Liszt-Orgel wird restauriert


Die sogenannte Liszt-Orgel wird zur Zeit vom Orgelbauer Wolfgang Karner, einem ausgewiesenen Spezialisten für historische Orgeln, restauriert. Die Arbeiten daran begannen schon vor mehr als zwei Jahren. Im September soll dann auf der Orgel, auf der Franz Liszt als Kind gespielt hat, ein Exklusivkonzert gegeben werden.

Bis zum November 2016 stand im Liszt-Museum Raiding (Bezirk Oberpullendorf) die so genannte Liszt-Orgel. „Wie Franz Liszt mit elf Jahren von Raiding weggegangen ist, ein Jahr nach Wien und dann anschließend nach Paris, so haben wir keine Originale hier in Raiding, außer dem Geburtshaus selber. Das einzige Instrument, oder das einzige Objekt, ist die Orgel“, erzählte Manfred Fuchs, der Obmann vom Franz-Liszt-Verein Raiding.
Liszt Orgel Restaurierunghttps://oekastatic.orf.at/mims/2019/25/05/crops/w=1280,q=60,r=1.5/191490_bigpicture_50705_oregl2.jpg?s=0a621bfdd5ce43a73b600c0ddd61df4fa033bbc1 1.5x">
ORF
Die Liszt-Orgel stand bis November 2016 in Raiding

Das historische Instrument lässt der Liszt-Verein sanieren und wieder spielbar machen. Es wurde von Orgelbauer Wolfgang Karner abgebaut und wird in dessen Werkstatt in Haderswörth behutsam restauriert. „Oberstes Gebot, möchte ich sagen, ist die Wiederherstellung des Zustandes wie es im 18. Jahrhundert gewesen ist, soweit es mit unseren Methoden möglich ist. Wir achten auch darauf, dass gewisse Gebrauchsspuren erhalten bleiben, weil es ja auch zur Geschichte des Instrumentes gehört“, sagte Orgelbauer Wolfgang Karner.

Einige Originale sind noch erhalten

Die Geschichte beginnt im Jahr 1770. Da baute Johannes Roth die Orgel in Sopron. Original sind noch der Oberkasten des Instruments, das vergoldete Schmuckwerk, die Windlade und einer der zwei Keilbälge erhalten. Von den Originalpfeiffen sind nur mehr acht erhalten. Die restlichen werden von Wolfgang Karner und seiner Tochter Stephanie rekonstruiert.

Liszt Orgel Restaurierunghttps://oekastatic.orf.at/mims/2019/25/06/crops/w=1280,q=60,r=1.5/191476_bigpicture_50706_oregl1.jpg?s=2fe6ecf2df24f236bd82bef01622d5fc7bdc0481 1.5x">
ORF
Wolfgang Karner restauriert in seiner Werkstatt in Haderswörth behutsam die Orgel

Wenn die Orgel wieder tönt und alle fünf Register gezogen werden können, dann gibt es ein einmaliges Konzert in der Raidinger Pfarrkirche. „Am 14. September spielt Martin Haselböck das Exklusivkonzert auf dieser Orgel“, so Manfred Fuchs. Danach wird die neue Franz Liszt-Bibliothek in Raiding Heimat für die Liszt-Orgel.

https://burgenland.orf.at/magazin/stories/3001103/

Impressum       Datenschutz

        logo festival web                   Logo neu                   Logo Raiding 

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.