HändeDie Hände von Franz und Carolyn

Der Franz Liszt-Verein Raiding erhielt Anfang Jänner aus dem Besitz von Constantin Fürst von Schillingsfürst-Hohenlohe einen Gipsabdruck von den Händen von Franz Liszt und seiner zweiten Lebensgefährtin Carolyn Sayn-Wittgenstein.

Carolyn von Iwanowska (7. Feber 1819-10. März 1887 in Rom) heiratete 1836 Prinz Nikolaus zu Sayn-Wittgenstein. Die Ehe wurde 1855 geschieden. Die gemeinsame Tochter Marie (1837 - 1920 in Stainach/Stmk) hat 1859 Konstantin zu Hohenlohe-Schillingsfürst geheiratet. Constantin Fürst von Schillingsfürst-Hohenlohe ist der Ur-Ur-Urenkel von Carolyn Sayn-Wittgenstein.

Impressum       Datenschutz

        logo festival web                   Logo neu                   Logo Raiding 

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.