Liszt-Büste aus dem Besitz der Firma Bösendorfer

wurde der Bibliothek des Franz Liszt-Vereines geschenkt


Liszt-Büste
Liszt-Büste

Heribert Maimer, ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma Bösendorfer hat diese Lisztbüste der Bibliothek des Franz Liszt-Vereines geschenkt. Die Büste war usrpsrünglich im Besitz der Firma Bösendorfer in Wien. Nach der Übernahme der Firma Bösendorfer durch die Firma Kimball aus Amerika, erhielt Heribert Maimer diese Büste.

 

Als Vorlage dürfte die Büste von Zumbusch gedient haben und nach 1865 entstanden sein, da Liszt in dieser Darstellung schon die Soutane trägt. Zusätzlich überließ Herr Raimer der Bibliothek auch eine Maske von Liszt und Wagner.